Die Erbse



Medienpädagogisches Projekt

DIY Brotkorb/Utensilo Nähanleitung

Brotkorb/Utensilo 



Da ich schon lange vor hatte einen Brotkorb zu nähen, dachte ich, dass ich gleich mal eine Anleitung dazu mache. 
Meine Variante ist etwas größer und höher, da er genug Platz für Brötchen und Brotscheiben bieten soll. Wer einen kleineren Utensilo haben möchte, reduziert einfach die unten angegebene Größe nach Belieben.

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Als erstes müsst ihr den Stoff zuschneiden. Ich habe einen festen weißen Baumwollstoff genommen und einen etwas dünneren karierten Stoff. Zusätzlich habe ich - da ich kein Vlieseline zur Hand hatte - weißen Filz für die Stärkung benutzt. 
Die 3 Stoffe habe ich mit einem Maß von 35x80 cm ausgeschnitten.
Wenn ihr Vlieseline zur Hand habt, bügelt es nun auf beide Stoffe auf.




Nun legt ihr die beiden Stoffe, welche man am Ende sieht, rechts auf rechts. Den Filz legt man einfach auf dem oberen Stoff (hier der weiße Baumwollstoff).
(Falls ihr einen Stoff mit Mustern habt, achtet darauf, dass das Muster nicht auf dem Kopf steht.)
Nun steckt ihr eine lange Seite mit Nadeln fest und näht diese anschließend von links nach rechts zusammen. 
Achtet darauf, dass ihr im laufe der Naht eine ca. 10 cm lange Öffnung lasst, da das später unsere Wendemöglichkeit ist! Am besten in der Mitte und nicht am Rand.




Die beiden Stoffe sind nun an einer langen Seite vernäht. An der Stelle, an welcher die Schere liegt, ist die spätere Wendeöffnung. 




Jetzt wird der auseinander gefaltete Stoff an der Nahtzugabe mittig glattgebügelt. 




Nun wird der Stoff so gefaltet, dass jeweils der gleiche Stoff aufeinander liegt (rechts auf rechts). 
Anschließend werden die restlichen 3 Seiten in einem Stück gesteppt. Die Wendeöffnung haben wir ja bereits.




Jetzt sind die Ecken dran. Dafür legt man sie aufeinander und näht sie zusammen. Je höher ihr die Ecken näht, desto breiter wird der Korb. Ich habe eine Höhe von 10 cm für meinen Korb gewählt.
Danach wird noch der abgenähte Teil (also die Ecke) abgeschnitten.




Durch die Wendeöffnung wird der Stoff nun auf rechts gewendet.




Nach dem Wenden sieht das Ganze dann in etwa so aus:




Jetzt legt man den jeweiligen Stoff nach innen. 
Da die Wendeöffnung nun noch nicht vernäht ist, wird diese sorgfältig abgesteckt und anschließend mit der Maschine einmal rundherum abgesteppt.




Fertig ist euer Korb oder Utensilo!




©2014 Danielle Schulz